Projekt: Jugendfest Villmergen - Unterkonstruktion für den Troll bauen


Nach Unmengen an Planungen und Gedanken darüber, wie ich es anstellen muss, die Unterkonstruktion so zu bauen, dass die Figur nicht nach einem Windstoss vom Wagen fällt, war ich davon überzogen, dass es klappen wird. Am Montag nachdem ich am Wochenende alles nochmal durchdacht habe, schnitt ich Ringe aus mit verschiedenen Durchmesser, die dann eine Kugel ergeben haben als ich sie mit 30 x 60er Latten verbunden habe. Ich sagte Jan er könne schon einmal das Auto anfangen zu laden und welche Maschinen wir benötigen werden. Dies machte er dann auch und schnitt auch ca. zwanzig 30 x 60er Latten und eine 60 x 80er Latte zu. Währenddessen schnitt ich in der Werkstatt mit der Stichsäge die Ringe aus. Zusätzlich nahm ich noch vier Dreiecke mit, die ich im Brennholz gefunden habe. Diese würden die mittlere Latte stabilisieren.

Als Jan, das meiste geladen hatte sagte ich ihm, dass er noch aus einer 19 mm Platte 20 cm Streifen schneiden soll, die noch zur Stabilisation der Ringe mithelfen würden. Als alles zugeschnitten und im Auto verstaut war ladeten wir noch Schrauben, Winkel und unsere Akkubohrmaschinen sowie Pitset und Bohrset.

Anschliessend fuhr uns Alexandra nach Villmergen nach einem kurzen Halt in Sarmenstorf bei der Bäckerei Ruckli. Dort angekommen stellten wir alles, was im Auto war, an einen geeigneten Ort und verabschiedeten uns von Alexandra. Wir mussten zuerst noch Teile vom Wagen demontieren, dass es möglich war die Schürze zu montieren. Wir demontierten diese also und montierten danach die Schürze. Es war einfach und ging schnell. Dann montierte Jan den ersten Ring am Boden und ich schnitt bei den 20 cm Streifen in der Mitte, mit der Stichsäge ein Viereck aus. Dies diente dazu, dass wir dann diese in die mittlere Latte einfahren konnten. An diese Streifen schraubten wir jeweils zwei 30 x 60er Latten. Die mittlere Latte war die 60 x 80er Latte die wir mit den vier Dreiecken noch stabiler gemacht haben. Dann montierten wir den zweiten, grösseren Ring. Und auch wieder die Streifen mit Winkeln, nachdem ich das Viereck ausgeschnitten habe. Dies machten wir weiter so bis wir beim obersten Ring angelangt sind.

Es gelang alles so wie ich es mir vorgestellt habe. Dann machten wir uns daran noch die Ringe mit 30 x 60er Latten zu verbinden, dass der Unterkonstruktion noch weitere Stabilität verlieh.

Wurden leider nicht fertig also machten wir die Unterkonstruktion am nächsten Tag fertig und konnten mit den Füssen anfangen. Ich war zufrieden, wie wir es genauso umgesetzt haben wie ich es geplant habe und die Unterkonstruktion sehr stabil war.


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

07:00-12:00, 13:00-17:00

Samstags und Abends

gerne auf Anfrage

Blum Schreinerei AG

Lindenmattstrasse 7

5616 Meisterschwanden

info@blumag.ch

056 667 10 16

swisslabel-logo.png
Logo_KuecheSchweiz_30x39_RGB_Outl.png

© Blum Schreinerei AG 2020

Feedback zur Webseite nehmen wir gerne an: info@blumag.ch